Samstag, 9. Januar 2016

CityTrip Berlin 2015

Hallo, 

auch wenn wir mittlerweile bereits das Jahr 2016 schreiben, möchte ich auch noch an meinem letzten Trip nach Berlin teilhaben lassen. 

Im Oktober war es soweit. Caro ( eine gute Freundin, welche ihr auch auf zahlreichen Bildern bereits zu sehen bekommen habt) ist 1 Jahr in Berlin und war so freundlich mir eine Unterkunft zu gewähren ;) 

Mit der Nikon D750 im Gepäck und der Idee einige tolle Bilder der Hauptstadt zu machen, aber auch mit der Absicht eine schöne Zeit fernab der Heimat zu haben ging es dann von Düsseldorf nach Berlin Tegel los. 

Ich möchte hier nicht zu detailliert auf die einzelnen Tagesabläufe eingehen. Das langweilt euch sicher und mindert euer Interesse an den entstandenen Bildern. 

Im Wesentlichen habe ich am 2. Abend einige Langzeitbelichtungen um die Museumsinsel gemacht und bin anschließend zum Festival of Lights gegangen.  




 


Wie ihr auf den Bildern sehen könnt waren vor allem beim Festival of Lights einiges an Menschen unterwegs. Das haben solche Veranstaltungen ja leider so an sich. Das Fotografieren wurde mir daher sehr erschwert und mehr als die Oben gezeigten Bilder konnte ich leider nicht ergattern. 

Die Bilder der Spree und des Berliner Doms gefallen mir aber recht gut, auch wenn ich gerne länger in Berlin geblieben wäre um einen noch besseren Winkel oder Ort zu finden. An dem einen Abend musste ich eben schauen wie ich es anstelle möglichst das Beste draus zu machen. 

Als 2. Thema habe ich mir ein People-Shooting mit Caro vorgenommen. Ich hatte schon lange vor der Reise die Idee eines Shootings auf der Oberbaumbrücke und war daher sehr gespannt wie wir das umsetzen könnten. Wie gesagt auch hier war ich zum ersten Mal vor Ort und hatte keine Zeit mir das Licht und die Gegebenheiten genauer anzusehen. 




Das Shooting fand am letzten Tag meines Aufenthaltes statt. Wir entschieden uns für ein nicht allzu auffälliges aber stylisches Outfit und nahmen uns vor mit dem Licht- und Schattenspiel der Brücke zu arbeiten. Die Säulen bilden eine tolle geometrische Linie und verleiht dem Bild eine gewisse Tiefe, die das Interesse weckt und den Blick auf das Model führt. Was denkt ihr?



Die 3. und letzte Kategorie war Streetphotographie. Großstädte schreien förmlich nach dieser Art der Fotografie. Auch wenn das eigentlich nicht mein Gebiet ist, habe ich mich doch mitreißen lassen und bin mit meiener Kamera durch die Stadt gelaufen. Ich habe Momente aufgenommen und trotz der deutlich zu großen DSLR mit Zoom-Objektiv einige Bilder gemacht. Ich hoffe sie gefallen euch.




Ich hoffe euch hat dieser kurze aber recht bildlastige Artikel gefallen. Vor allem hoffe ich, dass euch meine Bilder gefallen. Ich werde weiterhin mein Bestes geben um auch auf zukünftigen Reisen noch bessere Bilder mit nach Hause zu bringen.

Bis dahin, 

euer Benoît!